Demeter-Brote


Demeter-Brot ist Kulturgut –

das weiß jeder, der längere Zeit im Ausland, z.B. in England gelebt hat.

Demeter-Brote zu backen ist traditionelle Handwerkskunst.

Dazu gehört bestes, vollwertiges Getreide, Salz,Wasser und sehr viel Zeit.

Hier schmeckt man Tradition und spürt die Bekömmlichkeit.

Demeter Eifler Bauernbrot von BrotArt

Frisch gemahlenes Demeter Getreide, mit Quellwasser, Salz und viel Sorgfalt handwerklich verarbeitet – ein bekömmliches Brot mit viel Geschmack.

Demeter Mehrkornbrot von BrotArt

kernig, saftig aus Weizenvollkornmehl, Roggenkörner, Sesam, Buchweizen, Hirse, Leinsaat, Sonnenblumenkerne, Quellwasser und Meersalz – das Verhältnis der Zutaten macht’s.

Demeter Brote:

Drei Bäcker beliefern uns abwechselnd täglich mit frischen Brot.

Eifler Bauernbrot, Mehrkornbrot, Roggenlaib, feines Roggenbrot, Gerstenbrot, Dinkel-Quark-Brot, Dreikorn-Brot, Mohnbrot, Rosinenstuten, Gewürzbrot, Hossenberger, Schilfroggenbrot,

Roggenbrot grob, Dinkel-7-Korn, Dinkel de Luxe, Schwarzbrot, Weizen-Toast, Dinkel-Toast, glutenfreie Brote, Baguette, Ardenner-Brot ‚slow baking’, Mehrkornbrötchen, Ciabatta-Brötchen, Dinkel-Crusties, Dinkel-Roggen-Brötchen, Rosinenbrötchen, Laugen-Croissants